Keltengruppe Riusiava

Die antike Stadt Riusiava

Ptolemäos, ein Mathematiker, Astronom und Geograf, lebte um 150 n.Chr. in Alexandrien und hat als erster alle bedeutenden Städte der Antike geographisch erfasst. In seiner Geographia,  in der er die bekannte Welt und ihre Bewohner in geographischen Koordinaten aufzeichnete, stimmten die Breitengrade recht genau. Die Längengrade waren da ungenauer. Bei ihm tauchte der Name “Riusiava” als legendäre keltische Stadt zum ersten Mal auf.

Der einzige Ort, auf den die geographischen Koordinaten einigermaßen passen, ist der Heidengraben.

Wir haben nun folgerichtig die von FAKT gegründete Gewandgruppe (Keltengruppe) hier auf der Vorderen Alb nach der legendären antiken Keltenstadt “Riusiava” benannt.

Wir sind bestrebt, hier die Archäologie zum anfassen und erleben zu gestalten. Sowohl die Auswahl der Stoffen, die Herstellung der Bordüren, das Nähen – kurz alles wird mit den damaligen Hilfsmitteln bewerkstelligt. Wir wollen alles so authentisch wie möglich gestalten. Ob Krieger oder Maid, wir freuen uns über jeden Zuwachs, der bei uns mitmachen möchte.

Artikel im Reutlinger Generalanzeiger zu unserer Keltengruppe Riusiava (Samstag 20.08.2012)

Artikel in der Südwestpresse (Mittwoch 01.08.2012)